Actionkamera DJI Action2

DJI Action 2 Dual-Screen-Combo Test und Rezension

Um in Zukunft noch bessere Videos zu produzieren, sind wir auf der Suche nach einer Actionkamera. Diese wollen wir natürlich auch hier vorstellen. Die neueste Kamera am Markt ist die DJI Action 2. Ob uns die schon überzeugt hat, lesen Sie im nachfolgenden Bericht.

DJI Action 2 Dual-Screen-Combo

Nach der Recherche in mehreren YT-Videos und unzähligen Rezensionen haben wir uns für das Dual-Screen-Combo der DJI-Action2 entschieden.

Die Kamera kommt in einer Schachtel sicher verpackt, die Einzelteile sind jeweils noch in Folie, bzw. Beuteln verpackt. Neben dem optischen Teil enthält die Combo auch einen Teil mit Akku und einem 2. Bildschirm.

Zubehör:

  • Halter für GoPro-Anschluss
  • Halter für Schraubanschlüsse auf handelsübliche Stative, etc. mit Kugelkopf
  • Klebehalter wiederablösbar
  • Halsband um die Kamera vor dem Körper zu befestigen
  • USB-C Ladekabel

Die Kamera verfügt über ein Sichtfeld von 155° und eine Blende von f/2,8. Der Sensor ist ein CMOS 12 MP, 1/1,7″ Sensor. Es besteht die Möglichkeit, Aufnahmen bis 4K und 120 fps.

Die Abmessungen betragen 39x39x23 mm für jeweils ein Bauteil. Das Gewicht liegt bei 56 g (laut Herstellerangaben). Das Objektivteil soll bis 10 m Wasserdicht sein.

Die beiden Teile werden per Magnet und seitlichen Halteklipsen zusammengefügt. Ebenso die Halterungsmöglichkeiten werden per Magnet und Halteklipsen an der Kamera befestigt. Dies ist nach unserer Einschätzung recht stabil.

Die Aufnahmemöglichkeiten sind die üblichen Foto- und Videoaufnahmen, sowie ein Zeitraffer, Zeitlupe und Loop-Funktion. Die Kamera verfügt auch über einen digitalen 2fach-Zoom.

Nach Herstellerangaben beträgt die maximale Akkulaufzeit bis zu 160 Minuten. Allerdings im niedrigsten Modus. Bei 2,4k und 60 fps reduziert sich die Laufzeit drastisch auf etwa 60 Minuten. Wobei hier schnell das Problem der Überhitzung auftritt. Dieses Problem hatten wir mehrfach. Unser Test war im November 21 bei kühlem und feuchten Wetter. Ich möchte nicht wissen, was im Sommer bei hohen Temperaturen passiert.

Die Kamera verfügt über 2 Speichermöglichkeiten. Das Objektivteil hat einen eingebauten Speicher von etwa 22 GB, im Batterieteil besteht noch die Möglichkeit einer SD-Karte bis zu 256 GB. Es besteht keine Möglichkeit, die Daten vom Internen Speicher auf die SD-Karte zu kopieren. Die Speichermöglichkeiten kann man im Bedienfeld auswählen.

Die Einstellungen funktionieren mit dem üblichen Schiebemodus auf den Touchscreens.

Die „Rocksteady“-Funktion funktioniert nach unserer Einschätzung sehr gut. Auch der Horizontalausgleich macht was er soll. Nur die Bildqualität lässt bei nachlassendem Licht stark zu wünschen übrig. Hier fehlt es einfach am Bildsensor.

Das größte Manko ist die App. Wir hatten die DJI-Mimo-App bereits am Smartphone. In der App wird auch die Action 2 beworben. Nur am Update scheitert es. Über den Google Playstore gibt es kein Update. Warum soll nicht unser Problem sein. Es ist nicht da. Man wird dann in der App auf die DJI-Seite verlinkt. Klickt man dort auf den Downloadlink, passiert nichts. Wir haben dies mehrfach versucht, ohne Ergebnis. Fazit: Keine App!

Unser Fazit:

Trotz des Hypes in einschlägigen Foren und bei YouTube werden wir diese Kamera nicht behalten. Sie schaltet sich gerne mal aus (meist Überhitzung), ohne App ist die Bedienung etwas für Feinmechaniker, schlechtes Licht führt zu schlechten Aufnahmen. Die Daten im Internen Speicher kann man nicht auf die Karte kopieren, folglich kann man immer nur im Bundle arbeiten oder schleppt einen Laptop mit sich herum.

Es wäre nach unserer Auffassung ganz schön, wenn DJI die möglicherweise innovativen Produkte erst dann verkauft, wenn die Entwicklung auch fertig ist. So brauchen wir die Dinger schlicht nicht. Geht zurück!

Hier der Afilliate-Link zur Kamera bei Amazon: https://amzn.to/30MDPXz

Hier noch unser YouTube-Video zum Test:

Den Beitrag sicher teilen:

Spread the word. Share this post!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.