Angriff auf die Pressefreiheit

Erneuter Angriff auf die Pressefreiheit in Deutschland

Der Videokanal von Boris #Reitschuster wurde mit abstrusen Begründungen schon wieder gesperrt. Ein erneuter Angriff auf die demokratische Willensbildung.

Um die Berichte von Boris Reitschuster weiterhin zu verfolgen, einem der letzten Journalisten in diesem Land, können Sie diese Links nutzen:

Seine Homepage: https://reitschuster.de/

Sein Kanal bei Rumble: https://rumble.com/user/Reitschuster

Bitte teilen Sie auch die Links. Das ist das wenigste, was wir für unsere freiheitliche Demokratie machen können.

Vielen Dank!

Den Beitrag sicher teilen:

Spread the word. Share this post!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.