G7-Gipfel und Merkels Notstand

Merkels Notstand und Betrug nicht bei G7

In Deutschland reiht sich Betrugsskandal der Regierung an Betrugsskandal. Die Bilder von G7 sollten jetzt den Letzten zum Nachdenken bewegen. Offensichtlich will man in Panik leben. Mit normalem Menschenverstand ist das nicht mehr zu erklären.

Was wurden die Kritiker um Prof. Bakhdi, Dr. Schiffmann und Co. diffamiert, beleidigt und sozial geächtet. Wie wurden die Kritiker der “Maßnahmen” als Verschwörungstheoretiker, Aluhutträger und Schwurbler beleidigt. Selbst das zwangsfinanzierte öffentlich-rechtliche Staatsfernsehen reihte sich in die Propaganda der Regierung ein.

Der Bundestag, vor allem die “Regierungskoalition” winkt jede noch so irrsinnige Maßnahme ab. Grundrechtsverstöße in größtem Ausmaß stören diese Damen und Herren “Abgeordneten” nicht im Geringsten. Schwerste staatsgefährdende Verbrechen eines Gesundheitsministers und seiner Anhänger werden einfach verschwiegen.

Es geht ja nur um tausende Existenzen. Millionen Opfer dieser verbrecherischen Organisation. Zu allem Überfluss wird dann noch diese angebliche “Pandemie nationaler Tragweite” von der Regierungskoalition und den ökofaschistischen Grünen durchgewunken. Dies gibt dem Gesundheitsminister weiterhin die Möglichkeit, seine Verbrechen ohne große Kontrolle weiter zu verüben.

Konsequenzen sieht man keine. Auch die eigentlichen Hüter der Verfassung, das Verfassungsgericht, fühlen sich offenbar an die Vorgaben der Regierung gebunden. Wenn dieser Zustand keine Staats- und Verfassungskrise darstellt, dann sollte man überlegen, was noch eine solche Krise bedeuten könnte.

Und dann trifft sich die ganze Truppe im beschaulichen Cornwall. Panik- und Abstandmerkel steigt aus dem Flugzeug und schüttelt erstmal Hände. Zur Schau für die Presse und die Öffentlichkeit wird dann ein Bild mit “Abstand” geschossen. Das geht sicher in den Staatsmedien um die Welt. Auch Springer und Co. werden es unterwürfig verbreiten.

Dann gibt es noch Twitter! Hier eine Sammlung verschiedener Bilder, die dem letzten verträumten und obrigkeitshörigen Regierungsgläubigen aufwecken sollten: (Quelle: Twitter.com #G7)

Wie man sieht, sehen diese Darsteller die Situation völlig richtig. Sie können machen was sie wollen. Währenddessen gehen in deren Heimatländern die Existenzen kaputt, Menschen werden in die Armut getrieben, Kinder tragen massive psychische Schäden davon. Kindern wird in Schulen und im Freien eine Maske aufgezwungen. In den Entwicklungsländern rutschen zig Millionen Menschen in totale Armut. Eine Hungerkatastrophe bahnt sich an.

Und der deutsche Michel sitzt derweil vor dem Fernseher und schaut dem Bällchen beim rollen zu. Schöne neue Welt! Als kritischer Bürger und Blogger empfindet man nur noch Wut und Verachtung vor diesen Menschen. Sowohl diese asozialen “Regierenden”, als auch den Bürgern, die diesen Verbrechern immer noch die Stange halten. Erinnerungen an dunkle Zeiten werden wach.

Den Beitrag sicher teilen:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.