Kassenärztechef Heinz und seine Gesinnung

Ärztliche Ethik weicht Geschäft

T-online.de meldete heute von einem Interview des Vorsitzenden der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz, Peter Heinz. Dessen Aussagen lassen an dunkelste Zeiten in Deutschland erinnern.

Zitat aus dem Bericht:

Der Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung in Rheinland-Pfalz, Peter Heinz, fordert massive Freiheitseinschränkungen für Ungeimpfte: “Die Nicht-Geimpften haben nicht die Freiheit, ihre Maske abzulegen. Sie dürfen nicht ins Stadion, nicht ins Schwimmbad und nicht ohne Maske im Supermarkt einkaufen. Und man darf Ungeimpften und jenen mit nur einer einfachen Impfung nicht mehr gestatten, in den Urlaub zu fahren”, sagte er der “Rhein-Zeitung”.

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_90421634/freiheitseinschraenkungen-kassenarztchef-fordert-urlaub-nur-noch-fuer-geimpfte.html

Für mich brauchen solche Aussagen nur noch wenig Text als Kommentar. Wie wäre es, Herr Heinz? Sollen wir die gelben Sterne wieder produzieren? Sollen wir die Gleisanlagen zu den Lagern reaktivieren?

Deutschland im Jahr 2021!

Hier noch der Link zu Wikipedia und dem Nürnberger Kodex:
https://de.wikipedia.org/wiki/N%C3%BCrnberger_Kodex

Den Beitrag sicher teilen:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.