Neue Impfung entdeckt – Bundesregierung blockiert

Ganz offensichtlich hat die Bundesregierung massive Verbindungen zu den Pharmakonzernen.

Nach Mitteilungen von “Spiegel TV” wurde von Prof. Stöcker – ein anerkannter Infektiologe – ein Impfstoff gegen Covid 19 entdeckt. Es handelt sich dabei um ein klassisches Antigen-Impfmittel. Im Selbstversuch und an freiwilligen Probanden gab es keine Nebenwirkungen und eine Erfolgsquote von 97%.

Prof. Stöcker wollte das Mittel vom zuständigen Bundesamt – dem Paul-Ehrlich-Institut – prüfen lassen. Statt einer Prüfung bekam Prof. Stöcker jedoch eine Anzeige dieses “Instituts” und Post von der Staatsanwaltschaft.

Welche Schlüsse ziehen wir daraus?

Die Bundesregierung und deren Gefolge hat überhaupt kein Interesse an Impfstoffen. Es geht wieder einmal um das große Geschäft für einige Wenige.

Böse Zungen würden behaupten, dass die Akteure sicherlich gewisse Vorteile für ihr Handeln erwarten können.

Den Beitrag sicher teilen:

Spread the word. Share this post!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.