Welchen Wert haben akademische Titel?

Kann man Dr.-Titel in Zukunft leichter bei Wish bestellen?

brown and black wooden chairs inside room
Photo by Pixabay on Pexels.com

Mit den neuen Erkenntnissen um den Dr.-Titel von “Kanzleramtsminister” Helge Braun folgt eine weitere Episode der Pleiten von deutschen Universitäten. Man darf in der Fülle der “Plagiatsaffairen” langsam die Frage stellen, ob Universitäten ihrer Aufgabe gerecht werden?

Nach Medienmeldungen gab es bei der Dissertation von Helge Braun “nur” formale Fehler. Ein Doktortitel soll eine der höchsten Auszeichnungen im Land darstellen. Der Träger schmückt auch seinen Namen mit dem Titel.

Verfolgt man die Meldungen der letzten Jahre, besonders das Possenstück dieser Giffey, dann sollte man in diesem Land anfangen, die akademischen Prüfungen zu hinterfragen. Offensichtlich wird jedes Diktat in der 3. Klasse genauer korrigiert, als ein akademischer Titel als Universitätsabschluss.

Wie man bei Giffey mitbekommen hat, reicht es offenbar aus, gewisse Textpassagen aus Wikipedia zu kopieren. Oder wie zu Guttenberg es gehandhabt hat, dass man die Arbeit gleich ganz von externen Mitarbeitern verfassen lässt.

anonymous person with binoculars looking through stacked books
Photo by Andrea Piacquadio on Pexels.com

Besonders lustig wird es, wenn “Akademiker” dann auf Handwerksmeister oder -gesellen herunterschauen. Hier ist es fast unmöglich, dass der Absolvent bei seinem Abschluss nicht die geforderte Leistung erbringt.

Gerade bei Handwerksmeistern ist ein sog. “Meisterstück” gefordert. In der Regel werden diese Prüfungen im Beisein des Prüfungsausschusses erstellt. Sicher ist das bei einer Doktorarbeit schon wegen des Umfangs der Arbeit nicht möglich. Jedoch sollten die Prüfer wenigstens das Fachwissen aufweisen, dass sie merken, wenn große Teile der Arbeit irgendwo abgeschrieben sind. Andererseits könnte man sonst unterstellen, dass der Absolvent mehr Ahnung vom Gewerk hat, als der Prüfer.

Als Fazit haben sich hier die Universitäten einen Bärendienst erwiesen. Es darf auch gefragt werden, welcher Sumpf sich hier angesiedelt hat? Auch der Aufschrei der anderen Titelträger ist doch recht verhalten. Stellt sich die Frage, wie soetwas dann zu bewerten ist?

Den Beitrag sicher teilen:

Spread the word. Share this post!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.