Wer verdient an den Tests?

Wer profitiert von den Testpflichten?

Medizinisch ist es völliger Unsinn, irgendwelche gesunden Menschen auf Corona zu testen. Doch wer verdient daran und trägt wahrscheinlich auch maßgeblich dazu bei, dass Testpflichten gefordert werden?

people girl capital shopping
Photo by Tima Miroshnichenko on Pexels.com

Die “Recherche” gestaltet sich hier recht einfach. Man gibt in Google den Begriff “Corona-Schnelltests Hersteller” ein und erhält eine Fülle von Ergebnissen. Da gibt es zum Beispiel den Verband “VDGH – Verband der Diagnostica-Industrie”. Dort findet sich dann die illustre Versammlung der Profiteure dieses Testwahnsinns. https://www.vdgh.de/covid-19/sars-cov-2-und-die-industrie/hersteller/artikel16741

Es finden sich bekannte Namen wie “Abbott”, “Bosch” “Roche” “Siemens” und viele weitere. Man könnte schon ahnen, warum man plötzlich nur noch “getestet” als Mensch wahrgenommen werden darf. Und die Spitze dieser Machenschaften ist ja noch nicht im Ansatz erreicht.

Es kursieren ja ständig irgendwelche Gerüchte, dass die Tests auch eine Gensammlung darstellen sollen. Auf den ersten Blick lässt sich da nichts erkennen. Durch Zufall bin ich dann jedoch auf den Wikipedia-Eintrag von Roche gekommen. https://de.wikipedia.org/wiki/Hoffmann-La_Roche

scientists in laboratory
Photo by Polina Tankilevitch on Pexels.com

Ich dachte mir, schauen wir doch mal, wem der Laden so gehört und wer da alles dahintersteckt. Man stößt zwischendurch auf das “Sevesounglück”, aber auch die Information, dass Roche 2009 sämtliche Anteile an Genentech erworben hat. Was jetzt noch nicht viel bedeuten muss. Aber die Kapitalstruktur gibt eine tolle Auskunft.

“Zweitgrößter Eigner von Roche-Inhaberaktien ist mit einem Anteil von 33,33 % der Schweizer Pharmakonzern Novartis.”

https://de.wikipedia.org/wiki/Hoffmann-La_Roche

Ein Klick auf den Link und man kommt zum Wikipedia-Eintrag von Novartis. https://de.wikipedia.org/wiki/Novartis

brown wooden blocks on white surface
Photo by Brett Jordan on Pexels.com

Bei den Begriffen “Foundation” schrillen bei mir immer schnell die Alarmglocken. Diese “Novartis-Foundation” forscht in den Bereichen “Recht auf Gesundheit” und “Menschenrechte und Privatwirtschaft”. Kling ja erstmal recht positiv. Der Internetauftritt gibt Auskunft: https://www.novartisfoundation.org/

Weiterentwicklung digitaler und datengestützter Ansätze für die Gesundheit der Bevölkerung

https://www.novartisfoundation.org/

KI in der Gesundheitspolitik

air aircraft clouds drone
Photo by Pixabay on Pexels.com

“Wir arbeiten mit Regierungen auf der ganzen Welt zusammen, um die Politik zu gestalten, die für eine sichere, effektive und integrative Integration der KI in Gesundheit und Pflege erforderlich ist.” https://www.novartisfoundation.org/transforming-population-health/ai-health-policy

Und wer ist “Partner” dieser “KI”? Schon wären wir wieder bei unserem Freund Bill Gates mit seiner Firma “Microsoft”. Wir kennen den Herrn und seine Stiftung, die sich auch intensiv mit Impfstoffen befasst.

Ziehen Sie selbst Ihre Schlüsse daraus.

Den Beitrag sicher teilen:

Spread the word. Share this post!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.